Über & Funktionen

  • Durchsuchen und Abspielen Ihrer lokalen Musiksammlung.
  • Internetradio hören, von Spotify, Grooveshark, Last.fm, SomaFM, Magnatune, Jamendo, SKY.fm, Digitally Imported, JAZZRADIO.com, Soundcloud, Icecast und Subsonic servers.
  • Suchen und Lieder abspielen, die Sie hoch geladen haben auf Box, Dropbox, Google Drive, Skydrive und Ubuntu One.
  • Erstellen intelligenter sowie dynamischer Wiedergabelisten.
  • Wiedergabelisten mit Reitern, Im- und Exportieren von M3U, XSPF, PLS und ASX.
  • Unterstützung für Cuesheets.
  • Abspielen von Audio-CDs.
  • Visualisierungen von projectM.
  • Liedtextte, Biografien und Fotos der Künstler.
  • Konvertieren von Musik in die Formate MP3, Ogg Vorbis, Ogg Speex, FLAC oder AAC.
  • Bearbeiten der Metadaten von MP3- und OGG-Dateien, Organisieren Ihrer Musik.
  • Abrufen fehlender Metadaten von MusicBrainz.
  • Podcasts entdecken und herunterladen.
  • Fehlende Albentitelbilder von Last.fm und Amazon herunterladen.
  • Plattformübergreifend - funktioniert unter Linux, Mac OS X und Windows.
  • Native Schreibtischbenachrichtigungen unter Linux (libnotify) und Mac OS X (Growl).
  • Fernsteuerung mittels Android-Gerät, Wii-Fernbedienung, MPRIS oder Befehlszeile.
  • Kopieren von Musik auf Ihren iPod, iPhone, MTP- oder USB-Massenspeicher.
  • Warteschlangenverwaltung.

Clementine ist eine moderne Software zum Abspielen und Organisieren von Musiksammlungen.

Clementine ist ein plattformübergreifender Musikspieler. Er ist inspiriert von Amarok 1.4, und legt Wert auf eine schnelle und einfach zu benutzende Oberfläche zum Suchen und Abspielen Ihrer Musik.


Clementine Remote

Clementine mithilfe eines Android-Gerätes fernsteuern

Bildschirmfotos

Bildschirmfoto

Wiedergabelistenreiter während der Musikwiedergabe von diversen Internetdiensten

Bildschirmfoto

Subsonic-Integration

Bildschirmfoto

Wiedergabelisten mit der Android-Anwendung durchsuchen

Bildschirmfoto

Die Wiedergabe mit der Android-Anwendung steuern


Neuigkeiten

Version 1.2 veröffentlicht - Sonntag, 13. Oktober 2013

Diese Version ist mit der Android-Anwendung Clementine Remote kompatibel, mit dieser man Clementine fernsteuern kann.
Des Weiteren wird nun der Mediastreamer-Subsonic unterstützt. Außerdem können Sie nun auf Musik zugreifen, die Sie auf den Cloudanbietern Box, Dropbox, Skydrive und Ubuntu One gespeichert haben. Als letzte große Änderung lassen sich nun Wiedergabelisten favorisieren. Diese Wiedergabelisten werden in dem Reiter „Wiedergabelisten“ gesichert, auch wenn sie geschlossen werden.
Für weitere Informationen können Sie den kompletten Änderungsverlauf hier ansehen.

Version 1.1 veröffentlicht - Donnerstag, 25. Oktober 2012

Diese Version bringt die lange erwartete Podcast-Unterstützung, die unter anderem die Integration und Synchronisation mit gpodder.net umfasst. Musik von Soundcloud und jazzradio.com sind im „Internet“-Reiter in der Seitenleiste verfügbar, genau wie Songs, die Sie auf ein Google Drive hoch geladen haben. Clementine wird jetzt bei der Musik, die Sie von Ihrem Rechner abspielen, Stimmungsbalken anzeigen. Die vollständige Liste der Änderungen enthält mehr Informationen.

Version 1.0 veröffentlicht - Dienstag, 27. Dezember 2011

Diese Version fügt Spotify, Grooveshark und SKY.fm/Digitally Imported Unterstützung hinzu. Wir haben auch eine globale Suche eingeführt, mit der Sie auf einfache Weise Musik finden können, die sich entweder in Ihrer Bibliothek oder im Internet befinden kann. Andere Neuerungen sind Audio-CD-Unterstützung, erweiterte Optionen zur Konvertierung, ein verbessertes Einstellungsmenü, intelligentere Suche nach Albumtitelbildern und ein Haufen Fehlerkorrekturen. Die vollständige Liste der Änderungen enthält mehr Informationen.

Version 0.7 veröffentlicht - Sonntag, 27. März 2011

In dieser Version enthält Clementine einen brandneuen Dialog zum Bearbeiten von ID3-Tags mit Autovervollständigung und der Möglichkeit, Musik automatisch zu erkennen und fehlende Titelinformationen von MusicBrainz nachzuladen. Cuesheets werden nun unterstützt - sie werden beim erfassen der Bibliothek automatisch erkannt und für jeden Titel einzeln angezeigt. Wir haben einen Haufen kleinerer Verbesserungen wie etwa Albencover in der Sammlungsansicht, das Ausgrauen gelöschter Titel, die Möglichkeit Dateien im Dateimanager zu zeigen, Unterstützung für Proxies, vollständiges Neueinlesen der Sammlung und ein Kurzinfo für den Schieberegler zur besseren Suche innerhalb eines Liedes integriert. Siehe die volle Änderungsliste für weitere Informationen.

Version 0.6 veröffentlicht - Samstag, 11. Dezember 2010

Diese Version enthält zwei neue Kontextleisten, welche Songtext, Statistiken zum aktuellen Stück, Künstlerbiographien, Fotos und Stichworte sowie ähnliche Interpreten anzeigen. Wir haben die Seitenleiste neu gestaltet (das alte Design ist jedoch noch durch Rechts klicken einstellbar), Bewertungen, Abspiel- und Sprungzähler sind ebenfalls integriert worden. Sie können nun auch intelligente sowie dynamiche Wiedergabelisten aus Ihrer Musiksammlung erstellen. Des weiteren können Sie nun auch Musik von Jamendo und Icecast hören. Siehe die volle Änderungsliste für weitere Informationen.

Version 0.5 veröffentlicht - Samstag, 18. September 2010

Diese Veröffentlichung fügt Unterstützung für tragbare Abspielgeräte hinzu. Sie können nun Musik auf Ihren iPod, Ihr iPhone, MTP-Geräte oder USB-Massenspeicher kopieren. Weitere Informationen gibt es im Wiki. Unterstützung für Wii-Fernbedienungen wurde hinzugefügt. Des Weiteren wurde eine Warteschlangenverwaltung, ein „Dateien Organisieren“-Dialog, automatische Anpassung der Spaltenbreiten in der Wiedergabeliste, Laden eingebetteter Cover-Art aus id3v2, weitere Optionen für das Durchsuchen der Sammlung, Ziehen und Ablegen zwischen Wiedergabelisten und eine Hypnose-Kröte hinzugefügt. Außerdem haben wir die Startzeit um mehr als die Hälfte reduziert, einen Haufen Speicherlecks behoben und die Prozessorlast während des Abspielens verringert. Siehe die vollständige Änderungsliste für weitere Informationen.

Version 0.4 veröffentlicht - Dienstag, 29. Juni 2010

Diese Veröffentlichung bringt Reiter und Suchfunktionen für Wiedergabelisten, projectM-Visualisierungen, Magnatune-Integration, ReplayGain-Lautstärkennormalisierung und Musiktranskodierung. Wir haben auch viele Fehler behoben - große Sammlungen zu durchsuchen ist jetzt viel schneller, die Wiedergabe unter Windows ist viel zuverlässiger, Zeichenkodierungsprobleme sind behoben und entfernte Wiedergabelisten sollten nun immer korrekt geladen werden.

Version 0.3 veröffentlicht - Samstag, 8. Mai 2010

Mit dieser Veröffentlichung haben wir auf allen Plattformen zu GStreamer gewechselt, was bedeutet, dass der Analysator und das Überblenden von Stücken nun auch unter Windows funktionieren. Neue Funktionen beinhalten einen Equalizer, weitere Optionen zur Gruppierung der Sammlung, eine schönere Bildschirmanzeige, Fernsteuerung über die Befehlszeile und MPRIS, sowie einfacheres Bearbeiten von Metadaten.

Version 0.2 veröffentlicht - Dienstag, 23. März 2010

Es ist etwas über einen Monat her, seit wir die erste Version von Clementine veröffentlicht haben. Diese neue Version bringt Titelbildanzeige, bessere Erkennung für „Verschiedene Interpreten“, Unterstützung für das Laden von Wiedergabelisten und vieles mehr.